Florian Kierner verstärkt auch 2019 das Welser Profi-Radteam

Florian Kierner zählt im heimischen Radsport zu den großen Nachwuchshoffnungen. Der 19jährige hat beim Welser Verein das Rennradfahren begonnen und startet jetzt bei den Radprofis des Team Felbermayr Simplon Wels in die 2. Rennsaison. Sein herausragendes Talent hat der in Buchkirchen bei Wels wohnhafte Fahrer bereits vor zwei Jahren mit dem sensationellen 6. Platz bei den U-19 Weltmeisterschaften in Norwegen und dem Sieg der Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt 2017 eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Der Buchkirchner hat sich 2019 seinen 1. Sieg bei einem Profirennen zum Ziel gesetzt, in der vergangenen Saison war er mit einem 2. Platz bereits knapp davor. Kierner wird im neuen Rennjahr auch wieder einige internationale U-23 Rennen bestreiten, um dort wichtige Erfahrungen zu sammeln. „Ich möchte mich 2019 bei den Profis weiterentwickeln und gemeinsam mit meinen Teamkollegen große Erfolge feiern“, betont Florian Kierner. Der auf Klassiker spezialisierte 1,84 Meter große Topfahrer wird bis zum Saisonstart einige tausend Trainingskilometer absolviert haben.

Copyright Wier PR