Daniel Biedermann beim Grand Prix Izola in Slowenien unter den Top 10

Die Profi-Radequipe Team gourmetfein Wels ist gut in die Rennsaison 2014 gestartet. Zum Start der offiziellen Rennsaison beim Grand Prix Izola in Slowenien konnte sich die Kärntner Nachwuchshoffnung Daniel Biedermann unter den Top 10 platzieren, Sebastian Schönberger aus Schalchen/OÖ. gewann die Gesamtbergwertung. „Das Team hat beim Grand Prix Izola über 142 Kilometer eine geschlossene Mannschaftsleistung geboten“, ist Rennsportleiter Andreas Grossek zufrieden. Bereits nächsten Sonntag startet die Welser Equipe bei einem Pro Conti Tour Eliterennen in Lugano/Schweiz.

Starkes Leistung des Team gourmetfein Wels in Slowenien

Der Grand Prix Izola wurde heuer zum ersten Mal ausgetragen. Das Eintagesrennen über 142 Kilometer fand in Koper/Slowenien statt, acht Profis des Teams gourmetfein Wels nahmen an diesem Rennen teil. Das Rennen wurde in einem Massensprint entschieden. Der 19jährige Kärntner Daniel Biedermann, eine der größten Nachwuchshoffnungen der Welser Radprofis, lieferte dabei eine große Talentprobe ab und konnte sich unter den Top 10 platzieren. Herausragend auch die Leistung von Sebastian Schönberger aus Schalchen: Das 18jährige oberösterreichische Nachwuchstalent des Teams gourmetfein Wels konnte bei diesem Rennen die Gesamtbergwertung gewinnen. „Unser Team hat bei diesem Rennen gut gearbeitet und eine geschlossene Leistung gezeigt“, so Rennsportleiter Andreas Grossek.

VIDEO:

https://www.youtube.com/watch?v=r3YLVZvFToU&feature=youtube_gdata_player

 

 

Bildtext: (Foto honorarfrei, Fotonachweis Team gourmetfein Wels) Das Team gourmetfein Wels hat sich für heuer große Ziele gesetzt

Rückfragen-Kontakt: Robert Wier, Wier PR, Tel.: 0664/101 26 80