Daniel Lehner vom Felbermayr-Express erobert Bergtrikot bei der Czech Cycling Tour

Heute wurde bei der topbesetzten Czech Cycling Tour die 2. Etappe über 200 Kilometer von Ölmütz nach Frydek-Mistek gefahren. Bei schwülem Wetter und 34 Grad Celsius benötigten die 8 Felbermayr-Fahrer heute über 100 Trinkwasserflaschen, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Nach 20 Kilometern löste sich eine 5-Mann-Spitzengruppe vom Peloton, in der Daniel Lehner vom Felbermayr-Express die wesentlichsten Akzente setzte. Der Topfahrer aus Wels sicherte sich heute alle 3 Bergwertungen und trägt damit auf der morgigen Königsetappe das Bergtrikot. Die Ausreißergruppe wurde circa 50 Kilometer vor dem Ziel eingeholt und letztlich kam es zum Massensprint, bei dem Daniel Auer zeitgleich mit dem Sieger nach 5:17:16 Stunden den 11. Platz belegte. „Ich kann mich kaum erinnern, dass wir jemals bei einer Etappe so viele Trinkflaschen gebraucht haben“, so Rennsportleiter Andreas Grossek.

Fotonachweis Elisa Haumesser