Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Moran Vermeulen beendet 1. Gravel-WM auf Platz 44

Moran Vermeulen ist gestern bei der 1. Gravel-WM in Italien für das österreichische Team gestartet. Der Felbermayr-Radprofi musste das Rennen über 194,1 Kilometer aus einer hinteren Startposition in Angriff nehmen, das sich bei der Streckenführung als großer Nachteil herausstellen sollte, da unmittelbar nach dem Start ein schwerer Anstieg und anschließend eine technisch schwierige Abfahrt warteten. Mit vollem Risiko schaffte es Moran Vermeulen zur Spitzengruppe aufzuschließen. Nach rund viereinhalb Stunden musste der Ramsauer aber abreißen lassen und kam bei diesem schweren Rennen im Veneto auf Platz 44 ins Ziel, bester Österreicher war Sebastian Schönberger auf dem starken 11. Platz. Zum 1.Gravel-Weltmeister kürte sich der Belgier Gianni Vermeersch, der nach 5:10:40 Stunden das Ziel erreichte. „Das war eines der härtesten Rennen, das ich jemals gefahren bin“, so Vermeulen im Ziel.

 

Fotocredit Vincent Vermeulen

Copyright Wier PR