Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

3. Platz für Moran Vermeulen auf der 3. Etappe der Fleche du Sud

Das Team Felbermayr Simplon Wels ist derzeit bei der Fleche du Sud in Luxemburg im Einsatz. Radprofi Moran Vermeulen zeigte auf der 3. Etappe über 126,7 Kilometer mit Start und Ziel in Bourscheid eine Topleistung: Der Steirer im Felbermayr-Dress attackierte 2 Kilometer vor dem Ziel und wurde erst kurz vor der Ziellinie von zwei Fahrern eingeholt, sicherte sich aber nach 3:15:57 Stunden mit 2 Sekunden Rückstand auf Sieger Nys Thibau (Team Baloise - Trek Lions) aus Belgien den 3. Platz. Sehr stark auch Felbermayr-Teamkollege Daniel Turek, der mit 11 Sekunden Rückstand Etappenfünfter wurde. Im Gesamtklassement verbesserte sich Moran Vermeulen bereits auf Platz 13, nur 25 Sekunden hinter Leader Nys Thibau. „Das war eine Topleistung unserer Fahrer, jetzt werden wir auf den letzten beiden Etappen weiter voll attackieren“, betont Rennsportleiter Andreas Grossek.

Fotonachweis Mario Stiehl

Nach dem 3. Platz seines Grieskirchner Teamkollegen Fabian Steininger auf der 1. Etappe ist dies bereits der 2. Podestplatz für die Welser Radprofis bei dieser Rundfahrt. Der Felbermayr-Express ist bei der 5 Etappen und 671,4 Kilometer langen Tour in Luxemburg mit Moran Vermeulen, Daniel Turek, Matthias Mangertseder, Florian Kierner, Mario Gamper und Fabian Steininger am Start.

Copyright Wier PR