Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Österreichischer Staatsmeistertitel für Daniel Federspiel

Das neue Radsportjahr ist für das Team Felbermayr Simplon Wels optimal gestartet. Bei den heute in Neusiedl bei Waidmannsfeld ausgetragenen Österreichischen Staatsmeisterschaften im Cyclocross feierte das oberösterreichische Profi-Radteam durch Daniel Federspiel und Moran Vermeulen einen überzeugenden Doppelerfolg. Neo-Radprofi Adrian Stieger fuhr ebenfalls ein tolles Rennen und belegte im U23-Bewerb den 4. Platz.

Fotonachweis Oliver Schilcher

Die Titelkämpfe in Niederösterreich verlangten den Fahrern heute wieder alles ab. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt war Titelverteidiger Daniel Federspiel vom Team Felbermayr Simplon Wels eine Klasse für sich: Bereits kurz nach dem Start setzte sich der Tiroler Titelverteidiger vom Rest des Feldes ab und baute auf dem schwierigen Rundkurs seinen Vorsprung sukzessive aus. Dahinter lieferte sich Moran Vermeulen mit Philipp Heigl (SU Bikestore.ccTeam) lange Zeit einen intensiven Kampf um Platz 2. Nach rund zwei Drittel der Renndistanz konnte Vermeulen seinen Kontrahenten abschütteln.

Daniel Federspiel kürte sich mit einer Zeit von 1:05:54 Stunden (Schnitt 22,9 km/h) zum neuen Österreichischen Staatsmeister. Teamkollege Moran Vermeulen belegte mit 1:10 Minuten Rückstand Platz 2, Philipp Heigl überquerte 18 Sekunden später als Dritter die Ziellinie. Felbermayr-Neoprofi Adrian Stieger aus Linz lieferte erneut eine große Talentprobe ab und belegte in der U23-Wertung den 4. Platz, im Gesamtklassement schaffte er mit 4:37 Minuten Rückstand Rang 7. „Ich freue mich riesig über den Staatsmeistertitel. Meine Taktik, von Beginn an voll zu attackieren, ist aufgegangen“, betont Daniel Federspiel. Alle Ergebnisse auf www.computerauswertung.at

Copyright Wier PR