Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

7. Platz für Felbermayr Radprofi Andi Bajc auf der 3. Etappe des CRO Race 2021

Das Team Felbermayr Simplon Wels ist diese Woche beim 1.092 Kilometer langen CRO Race (UCI 2.1) im Einsatz. Die heutige 3. Etappe von Primosten nach Makarska über 176 Kilometer war wieder ein Teilstück für die Sprinter. Eine Ausreißergruppe wurde gegen Rennende gestellt, und so traten 45 Radprofis zum Zielsprint an. Andi Bajc konnte dabei gegen einige der weltbesten Radprofis mit dem 7. Platz eine Spitzenplatzierung einfahren. Der Felbermayr-Fahrer erreichte nach 3:58:33 Stunden zeitgleich mit Sieger Milan Menten (Team Bingoals Pauwels Sauces WB) das Ziel, Mannschaftskollege Marco Friedrich holte mit Platz 16 ebenfalls ein Topergebnis. In der Gesamtwertung liegt Bajc auf Platz 13, nur 12 Sekunden hinter dem Leader. In der Mannschaftswertung belegt das Welser Team bereits den 4. Platz.

Fotonachweis Mario Stiehl

„Die bisherigen Etappen waren etwas für die sprintstarken Fahrer. Bei der Königsetappe am Samstag von Rabac nach Opatija mit einigen intensiven Anstiegen werden wir alles versuchen und voll attackieren“, betont Rennsportleiter Andreas Grossek. Der Felbermayr Express ist in Kroatien mit Riccardo Zoidl, Daniel Turek, Manuel Bosch, Marco Friedrich, Andi Bajc und Ziga Groselj am Start und kämpft gegen World Tour Stars wie Simon Yates, Mikel Landa oder Matej Mohoric. Die Rundfahrt endet nach 6 Etappen am kommenden Sonntag in Zagreb.

Copyright Wier PR