Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Marco Friedrich tritt ab sofort für Welser Radprofis in die Pedale

Das Team Felbermayr Simplon Wels kann jetzt einen starken Neuzugang präsentieren: Marco Friedrich aus Köflach im Bezirk Voitsberg wird in der heurigen Rennradsaison für das Welser Profi-Radteam in die Pedale treten. Der 22jährige Steirer kommt vom Tirol KTM Cycling Team nach Oberösterreich und hatte 2020 bei der Straßen-Rad-WM in Imola/Italien einen starken Auftritt, als er in einer 7-köpfigen Spitzengruppe lange Zeit das mit den Weltstars des Radsports bespickte Feld anführte. Der österreichische U 19-Meister Straße und Berg hat für 2021 klare Ziele: „Ich möchte das mir entgegengebrachte Vertrauen zu hundert Prozent bestätigen und mit dem Team Erfolge einfahren“, so Marco Friedrich

 

@Fotonachweis RSW

Der 1,87 Meter große Radprofi ist ein Spezialist für Rundfahrten und hat auch bei kurzen steilen Anstiegen seine Stärken. Außerdem ist er ein sehr guter Zeitfahrer, was ein 15. Platz in dieser Disziplin bei der U-19 EM bestätigt. „Der Radsport übt auch mich aufgrund der notwendigen Härte und des Nervenkitzels während der Rennen eine besondere Faszination aus“, erklärt Marco Friedrich seine Motivation als Radprofi.

2021 will er bei Straßenrennen mit dem Team große Erfolge feiern. Der Teamplayer hofft heuer auf einen vollen Rennkalender. „Corona hat es mich gelehrt zu schätzen, wenn man seinen Sport ohne Einschränkungen ausüben kann“, betont Marco Friedrich.

Copyright Wier PR