Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

2. Platz am Großglockner für Riccardo Zoidl

Heute Dienstag galt es im Rahmen der „Hart & Härter Challenge“ den Großglockner zu bezwingen. Im Rahmen dieses Einzelzeitfahrens lieferte sich Felbermayr-Profi Riccardo Zoidl mit Hermann Pernsteiner (Team Bahrein - McLaren) bei optimalen Wetterbedingungen ein hartes Duell. Bis zur Mitte des 11 Kilometer langen Anstiegs lagen die beiden Kontrahenten noch Kopf an Kopf, ehe sich Pernsteiner letztlich doch deutlich durchsetzen konnte. Der Sieger absolvierte die 900 Höhenmeter in einer Zeit von 32:43.0 Minuten (Schnitt 20,2 km/h) und lag damit 48,7 Sekunden vor Ricci Zoidl. Neben dem Eferdinger nahmen aus dem Welser Rennstall noch Stephan Rabitsch und Moran Vermeulen an dieser Challenge mit einer durchschnittlichen Steigung von 7,9 Prozent teil und auf landeten auf den Plätzen 6 und 10. Morgen Mittwoch steht das 5 Kilometer lange Einzelzeitfahren auf das Kitzbüheler Horn auf dem Programm, 750 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen, die durchschnittliche Steigung beträgt 12,5 Prozent.

@Expa Pictures

Copyright Wier PR