Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Radprofi Matija Kvasina belegt 6. Platz bei der Berner Rundfahrt

Die Radrennsaison 2014 läuft auf Hochtouren. An diesem Wochenende startete das Team gourmetfein Simplon Wels bei der traditionsreichen Berner Rundfahrt, die heuer bereits zum insgesamt 91. Mal ausgetragen wurde. Bei diesem schwierigen Eintagesrennen über 170 Kilometer und 2.200 Höhenmeter konnte der Welser Radprofi Matija Kvasina den 6. Platz belegen, Dennis Paulus landete als 13. ebenfalls im Spitzenfeld der rund 150 Fahrer.

170 Kilometer waren in Bern zu bewältigen

Das anspruchsvolle Eintagesrennen führte auf 170 Kilometer über insgesamt fünf Runden, wobei in jeder Runde über 400 Höhenmeter auf die Fahrer warteten. Insgesamt starteten bei dem Rennen 21 Profi-Mannschaften mit 150 Fahrern. Das Team gourmetfein Simplon Wels war mit acht Fahrern am Start. Matija Kvasina fuhr in der Spitzengruppe ein starkes Rennen und wurde letztendlich 6. Dennis Paulus lieferte eine große Talentprobe ab, die mit dem 13. Gesamtrang belohnt wurde. "Die Form unserer Fahrer stimmt", so Rennsportleiter Andreas Grossek. Nächste Woche starten die Welser Radprofis vom 15. bis 18. Mai bei der Rhone-Alps Tour in Frankreich und am Sonntag, den 18. Mai 2014 beim Rad-Bundesligarennen in Braunau.

Ergebnisse:

 

www.procyclingstats.com/race/Berner_Rundfahrt_Tour_de_Berne_2014