Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Welser Radprofis starten bei Grand Prix Vorarlberg in Nenzing am 1. Mai 2014

Die Radrennsaison 2014 ist für das Team gourmetfein Simplon Wels bisher erfolgreich verlaufen. Jetzt startet das Team beim 2. Rennen der heimischen Tchibo-Rad-Bundesliga, dem Grand Prix Vorarlberg in Nenzing am Donnerstag, den 1. Mai 2014. Die Equipe aus Wels geht mit großen Erwartungshalten ins Rennen und will an die bisherigen Erfolge des heurigen Jahres anschließen. Insgesamt acht Welser Radprofis gehen bei diesem Rennen über 174 Kilometer an die Start.

Team gourmetfein Simplon Wels geht topmotiviert in 2. Rennen der Tchibo-Rad-Bundesliga:

 

Tchibo Top-Rad-Liga wird in Nenzing fortgesetzt - Starkes Welser Team am Start

Die Rennsaison in Österreich wird mit dem Grand Prix Vorarlberg in Nenzing fortgesetzt. Nach dem 3. Platz durch Felix Großschartner zum Auftakt der Rad-Bundesliga in Leonding geht das Team gourmetfein Simplon Wels mit großen Erwartungen in das Rennen in Nenzing. Als Kapitäne fungieren beim Rennen im Ländle Patrick Konrad und Jure Golcer. Mit den weiteren Startern Alexander Hier, Daniel Lehner, Dennis Paulus, Thomas Umhaller, Andreas Walzel und Lukas Zeller geht ein starkes achtköpfiges Welser Team in Nenzing an den Start.

Insgesamt werden 150 Elitefahrer aus 10 Nationen am Donnerstag, den 1. Mai mit Start um 11 Uhr den Rundkurs absolvieren. 8 Runden sind von den Elitefahrern auf dem anspruchsvollen 21,7 Kilometer langen Rundkurs zu fahren, die Gesamtdistanz beträgt 174 Kilometer. Die Strecke verläuft von Nenzing über Schlins, Satteins, Göfis, Frastanz, Beschling wieder retour nach Nenzing. Im Rahmen der Tchibo-Bundesliga werden bis September 2014 insgesamt 9 Rennen gefahren.

Team gourmetfein Wels mit zahlreichen Podestplätzen bei den letzten Rennen

Das Team gourmetfein Wels präsentiert sich heuer stark und homogen. Bei zahlreichen nationalen und  internationalen Starts in den vergangenen Wochen war die Profiequipe mit Podestplätzen erfolgreich. Die Equipe hat auch bereits die Qualifikation für die Österreich-Radrundfahrt im Juli 2014 geschafft. „Wir haben in den vergangenen Wochen große Erfolge erzielt. Das stimmt uns für das Rennen in Nenzing sehr zuversichtlich“, so Andreas Grossek.

Aufstieg des Team gourmetfein Wels zum Pro Conti Team für das Jahr 2015 geplant

Insgesamt sind bei der Welser Radsportequipe 16 Profis, darunter 4 Nachwuchsfahrer im Einsatz. Das Team gourmetfein Wels wird heuer  über 100 Radtage im In- und Ausland fahren. Absolutes Highlight in heimatlichen Gefilden ist die Österreich-Radrundfahrt vom 6. bis 13. Juli 2014. Zu den Highlights der ausländischen Rundfahrten zählen Rundfahrten in Frankreich und Italien. 2015 will das Team den Aufstieg in die Eliteklasse der Radteams, die Pro Conti Tour schaffen.

 

Bildtexte: (Fotos honorarfrei, Fotonachweis Stiehl)

Bild 1: Patrick Konrad zählt beim Grand Prix Vorarlberg zu den Sieganwärtern

Bild 2: Jure Golcer geht in Nenzing an den Start

Rückfragen-Kontakt: Robert Wier, Wier PR, Tel.: 0664/101 26 80