Radprofi Matej Marin belegt 2. Platz beim Rad-Bundesligarennen in Braunau

Radprofi Matej Marin vom Team gourmetfein Simplon Wels konnte heute beim Rad-Bundesligarennen im Bezirk Braunau den ausgezeichneten 2. Platz belegen und war zudem aktivster Fahrer des gesamten Feldes. Das Rennen mit Start und Ziel in Ranshofen wurde im Sprint unter vier Fahrern entschieden. Bei nasskaltem Wetter wurde auf der insgesamt 128,4 Kilometer langen Strecke von den 78 Startern ein Schnitt von 43,3 km/h erreicht. Sebastian Schönberger wurde mit einer Minute 18 Sekunden Rückstand 13., Daniel Lehner hatte als 17. bereits über 4 Minuten Rückstand. „Das Team gourmetfein Simplon Wels ist heute neben dem Rennen in Braunau mit zwei weiteren Teams in Berlin und Frankreich am Start. Umso höher ist der 2. Platz beim Bundesligarennen in Oberösterreich zu bewerten“, so Rennsportleiter Andreas Grossek.