Felbermayr-Express startet am 13. Februar in der Türkei in die Rennsaison 2020

Das Team Felbermayr Simplon Wels geht mit vollem Elan in die neue Rennsaison und startet so früh wie noch nie mit den ersten Rennen. Bereits am 13. Februar 2020 sind die Welser Radprofis beim GP Alanya am Start, einen Tag später folgt mit dem GP Gazipasa am Valentinstag das nächste Eintagesrennen. Diese beiden Bewerbe werden von folgenden 6 Fahrern bestritten: Matthias Krizek, Filippo Fortin, Ziga Groselj, Andi Bajc, Manuel Bosch und Fabian Schormair.

Fotocredit W+K Photo

Vom 20. bis 23. Februar 2020 kämpft das Profi-Radteam aus Wels dann bei der Tour of Antalya um weitere Podestplätze und Trikots. Insgesamt führt die viertägige Rundfahrt über 500 Kilometer und endet in Antalya. Im Vorjahr konnte das Team Felbermayr Simplon die Rundfahrt mit dem 9. Gesamtrang von Stephan Rabitsch in den Top 10 beenden. Das Team Felbermayr Simplon Wels nimmt die Rundfahrt am Bosporus mit Riccardo Zoidl, Stephan Rabitsch, Matthias Krizek, Filippo Fortin, Moran Vermeulen und Manuel Bosch in Angriff. „Die Saisonvorbereitung ist sehr gut verlaufen, wir gehen jetzt topmotiviert in die ersten Rennen des Jahres“, so Rennsportleiter Andreas Grossek.

Copyright Wier PR