2014 werden große Erwartungen in das Welser Profi-Radteam gesetzt:

Die Profi-Radequipe Team gourmetfein Wels hat sich für das Jahr 2014 große Ziele gesetzt. Nach dem Vorjahreserfolg als bestes österreichisches Radteam geht das Team heuer bei zahlreichen nationalen und internationalen Rundfahrten an den Start. Nachdem das Radteam Anfang des Jahres ein dreiwöchiges Trainingslager auf Mallorca absolviert hat, erfolgt nun in einem 2. Trainingslager der letzte Feinschliff für die neue Radsportsaison. Vom 11. bis 21. Februar 2014 absolviert der Rennstall um Jungstar Patrick Konrad ein Trainingsprogramm in Zadar in Kroatien. "Nach dieser intensiven Vorbereitung mit etlichen Trainingseinheiten sind wir zuversichtlich, dass wir mit unserem Klasseteam Top-Ergebnisse erzielen werden", zeigt sich Rennsportchef Andreas Grossek optimistisch. Höhepunkte des heurigen Radsportkalenders sind national die Österreich-Rundfahrt im Juli 2014 sowie international die Starts bei Rundfahrten in Frankreich und Italien. Das nächste wichtige Rennen findet am Sonntag, den 23. Februar 2014 in Slowenien in der Nähe von Koper statt.

 

Team gourmetfein Wels bereitet sich in Zadar auf die neue Rennsaison vor Optimale Vorbereitung mit Trainingslager in Zadar in Kroatien

Um sich optimal auf die Rennsaison 2014 vorbereiten, absolviert das Profiradteam gourmetfein Wels

vom 11. bis 21. Februar in Zadar ein intensives Trainingsprogramm. Dort werden pro Tag unzählige  Kilometer im Renntempo absolviert und taktische Feinabstimmungen vorgenommen. Schon Anfang des Jahres konnte das Profiradteam aus Wels in einem dreiwöchigen Trainingslager in Mallorca ihre Technik verfeinern. "Wir gehen mit großen Erwartungen in die neue Radsportsaison", so Rennsportleiter Andreas Grossek. 

Welser Radprofis mit prominentem Neuzugang

Das Team gourmetfein Wels hat sich 2014 mit Nachwuchshoffnungen und routinierten Topfahrern verstärkt. So startet heuer mit Jure Golcer ein absoluter Klassemann für die Welser Profis. Der 36jährige Slowene konnte als bisher größte Erfolge den Sieg bei der Slowenien-Rundfahrt sowie Podestplätze bei der der Österreichrundfahrt und beim Giro del Trentino verzeichnen. Er soll bei bergigen Etappenrennen als "Capitaine de route" der Equipe agieren und Nachwuchshoffnung Patrick Konrad an die internationale Radsportelite heranführen.

 

Team gourmetfein Wels war das erfolgreichste Radteam Österreichs 2013

Das Team gourmetfein Wels war 2013 das beste Radteam Österreichs und unter den 160 internationalen CONTI Teams die beste Mannschaft in Europa. Der Profi-Rennstall konnte drei von vier möglichen Staatsmeistertiteln holen und die Gesamtwertung der Österreich-Radrundfahrt gewinnen. Auch bei internationalen Rennen brillierte die Equipe, so wurden unter anderem die Porec-Trophy in Kroatien sowie die Tour de Bretagne und die Ardennen-Rundfahrt in Frankreich gewonnen.

Aufstieg zum Pro Conti Team für 2015 geplant

Insgesamt sind bei der Welser Radsportequipe 16 Profis, darunter wieder 4 Nachwuchsfahrer im Einsatz. Das Team gourmetfein Wels wird heuer über 100 Renntage im In- und Ausland fahren. Absolutes Highlight in heimatlichen Gefilden ist die Österreich-Radrundfahrt vom 06. bis 13. Juli 2014. Zu den Highlights der ausländischen Rundfahrten zählen Rundfahrten in Frankreich und Italien. 2015 will das Team um Jungstar Patrick Konrad den Aufstieg in die Eliteklasse der Radteams, die Pro Conti Tour schaffen. "Dafür sind Top-Ergebnisse notwendig, die wir mit unserem Klasseteam auch erzielen werden", ist Rennsportchef Andreas Grossek optimistisch.

 

Bildtext: (Fotos honorarfrei, Fotonachweis Wier PR) Rennsportleiter Andreas Grossek (li.) hat sich mit den Team gourmetfein Wels für 2014 große Ziele gesetzt

Rückfragen-Kontakt: Robert Wier, Wier PR, Tel.: 0664/101 26 80