Podium für Markus Eibegger auf der 1. Etappe des Circuit des Ardennes

Mit einer starken Leistung konnte sich Markus Eibegger heute zum Auftakt des dreitägigen Circuit des Ardennes International seinen ersten Podiumsplatz 2017 sichern. Auf der 184,5 Kilometer langen 1. Etappe mit Start und Ziel in Acy-Romance sicherte sich der Felbermayr-Fahrer den 3. Rang. Das Teilstück wurde allerdings unter chaotischen Umständen beendet, da der Vorauswagen bei einem Kreisverkehr rund 1,3 Kilometer vor dem Ziel die falsche Ausfahrt nahm und ihm der Großteil des geschlossenen Feldes folgte. Markus Eibegger erkannte als einer der ersten Fahrer den Fehler, nahm die richtige Abzweigung und fuhr so auf das Podium. Auf der morgigen Königsetappe starten alle Fahrer aber mit der gleichen Gesamtzeit, da die Zeitrückstände der 1. Etappe aufgrund des Fehlers der Organisation erfolgreich beeinsprucht wurde.

Fotonachweis@Elisa Haumesser