Felbermayr-Express will am Attersee gewinnen

Am kommenden Samstag wird mit dem Mannschaftszeitfahren rund um den Attersee der letzte Bewerb der Österreichischen Radbundesliga ausgetragen. Das Team Felbermayr Simplon Wels startet bei diesem Rennen über 47,2 Kilometer mit einem Topteam und will den Sieg in die Messestadt holen. Einer, der mit dem „King of the Lake“ schon beste Erfahrungen hat ist Riccardo Zoidl: Der Eferdinger konnte den Einzelbewerb im vergangenen Jahr mit einer Zeit von 57 Minuten und 4 Sekunden in eindrucksvoller Manier gewinnen. Neben dem Radbundesligarennen werden 1.200 Einzelfahrer an den Start gehen.

Fotonachweis Elisa Haumesser