Bye Bye Lanzarote - Die Kanarische Insel war für den Felbermayr-Express eine Reise wert

Das Team Felbermayr Simplon Wels hat zur Vorbereitung auf die Rennsaison 2018 jetzt ein 14tägiges Trainingslager auf Lanzarote absolviert. Dort konnten Ricci Zoidl & Co. bei guten Wetterbedingungen optimal trainieren, um für die bevorstehenden Rennen gerüstet zu sein. Seit gestern sind die Radprofis wieder in Österreich. Jetzt folgen weitere Trainingseinheiten in heimischen Gefilden, ehe mit dem Grand Prix von Porec Mitte Februar die Jagd auf UCI-Punkte startet. Danach folgt vom 21. bis 25.02 mit der Tour of Antalya die 1. Rundfahrt des Jahres. Zuvor findet am Samstag, den 10. Februar 2018 im Rahmen der Messe „Bike Festival Austria“ in Wels die Teampräsentation statt.

Fotonachweis RSW

Die großen Saisonziele sind neben der 70. Internationalen Österreich-Radrundfahrt, den Staatsmeisterschaften und der Radbundesliga die Rad-Weltmeisterschaften in Innsbruck im September, bei der die Welser Equipe unbedingt die Qualifikation für das Mannschaftszeitfahren schaffen will. Daher gilt es, bereits bei den ersten Saisonrennen optimal in Form zu sein, um die notwendigen Punkte zu holen, so Rennsportleiter Andreas Grossek.